Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

bei einer Sieben-Tage- Inzidenz von 50 bis 165 findet Wechsel bzw. Präsenzunterricht statt. Die Woche vom 07.06.- 11.06.21 ist eine B-Woche. Es gilt folgende Unterrichtsorganisation:

Klassen im Präsenzunterricht:

  • SVE 1, SVE 2, 1a, 1b, 9, SFK

Klassen im Wechselunterricht mit Mindestabstand von 1,5 m. (A/B Wochen beachten!)

  • 1 A, 2a, 2b, 3, 4, 5, 6, 7, 8

Informationen zur Notbetreuung: 

  • Die Notbetreuung findet bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 50 bis 165 statt.
  • Kinder, die auch vorher in der Notbetreuung waren, können diese besuchen.
  • Eine Teilnahme ist nur möglich für Schüler*innen, die bereit sind, einen Selbsttest zu machen oder einen gültigen Test nachweisen können.

Informationen zur Mittagsbetreuung:

  • Die Mittagsbetreuung startet wieder ab dem 07.06.2021, wenn die Inzidenzen unter 165 liegen.

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von 0 bis 50 gilt:

  • Voller Präsenzunterricht (ohne Mindestabstand) für alle Jahrgangsstufen.
  • Der Unterricht findet wie zu Beginn des Schuljahres statt.
  • Die Notbetreuung entfällt.
  • Die Mittagsbetreuung findet wie gewohnt statt.

Bitte rufen Sie die neuesten Informationen zum Schulbeginn nach den Ferien über den Schulmanager ab!

Unterrichtsbetrieb: Inzidenz < 165 - Präsenz- bzw. Wechselunterricht für die Jahrgangsstufen SVE, 1 bis 6.

Die Klassen 7 und 8 werden aus organisatorischen Gründen auch bei 5 aufeinanderfolgenden Tagen mit einer Inzidenz unter 100 in der kommenden Woche (17.05. - 21.05.21) nur im Distanzunterricht beschult. Nach den Pfingstferien beginnen auch diese Klassen bei einer Inzidenz unter 165 mit dem Präsenz- oder dem Wechselunterricht.

Aufgrund der starken Schwankungen im Landkreis Miltenberg um die Inzidenzen von 165 werden wir in der Woche vom 10.05. – 14.05.21 den Unterrichtsbetrieb weiterhin im Distanzunterricht fortführen.

Allgemein gilt: Überschreitet die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen einen Wert über 165 bleiben die Schulen geschlossen (Distanzunterricht). Ausgenommen sind nur die Abschlussklasse 9 sowie die Klasse 4. Die Regelung gilt auch hier solange, bis 5 Tage hintereinander der Inzidenzwert unter 165 gesunken ist. Beispiel: Unterschreitung von 165 am Samstag, Sonntag Montag, Dienstag und Mittwoch -> Wechsel- bzw. Präsenzunterricht ab Freitag.

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

überschreitet die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen einen Wert über 100 bleiben die Schulen geschlossen (Distanzunterricht). Ausgenommen sind nur die Abschlussklasse 9 sowie die Klasse 4. Die Regelung gilt auch hier solange, bis 5 Tage hintereinander der Inzidenzwert unter 100 gesunken ist. Beispiel: Unterschreitung von 100 am Samstag, Sonntag Montag, Dienstag und Mittwoch -> Wechsel- bzw. Präsenzunterricht ab Freitag.

Die Regelung, jeweils freitags anhand des Inzidenzwerts zu entscheiden, ob die Schulen und Kitas in der kommenden Woche geschlossen oder geöffnet sind, entfällt somit.

Hinweis: Kinder bis zum 6. Geburtstag sind von den Selbsttests ausgenommen und müssen auch keine Testnachweise einreichen!

 

Aktueller Unterrichtsbetrieb (28.04.21):

Klassen im Distanzunterricht:

  • 1a, 1b , 1A, 2a, 2b, 3, 5, 6, 7, 8, SFK, SVE 1, 2

Klassen im Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand von 1,5 m. 

  • Klasse 4

Klassen im Präsenzunterricht:

  • Abschlussklasse 9

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der Sieben-Tage-Inzidenz über 100 gilt ab Montag, den 26.04.21 folgender Unterrichtsbetrieb:

Klassen im Distanzunterricht:

  • 1a, 1b , 1A, 2a, 2b, 3, 5, 6, 7, 8, SFK, SVE 1, 2

Klassen im Wechsel- bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand von 1,5 m. Start mit Gruppe B:

  • Klasse 4

Klassen im Präsenzunterricht:

  • Abschlussklasse 9

Informationen zur Notbetreuung: 

  • Die Notbetreuung können die Kinder besuchen, die auch vorher in der Notbetreuung waren. Eine Teilnahme ist nur möglich für Schüler*innen, die bereit sind, einen Selbsttest zu machen oder einen gültigen Test nachweisen können.
  • Betreuungszeiten: 7.45 - 12.10 Uhr
  • Schüler*innen der Notbetreuung müssen von den Eltern gebracht und abgeholt werden.
  • Schüler*innen ab der 3. Klasse können nach  Auskunft bei der VU Aschaffenburg auch mit den öffentlichen Bussen fahren.

Informationen zur Mittagsbetreuung:

  • Die Mittagsbetreuung wird bis auf Weiteres ausgesetzt.

Die Selbsttests der Schüler*innen werden auch in den kommenden Wochen weitergeführt.

Es dürfen nur  Schüler*innen am Präsenzunterricht sowie an der Notbetreuung teilnehmen, die

in der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest mit negativem Ergebnis gemacht haben oder

einen aktuellen, negativen Covid-19-Test haben (PCR- oder POC-Antigenschnelltest, der durch medizinisch geschultes Personal durchgeführt wird; nicht älter als 48/24 Stunden). Ein zuhause durchgeführter Selbsttest reicht hier nicht aus.

Informationen zu den Selbsttests können Sie unter diesem Link abrufen:

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7230/mehr-sicherheit-durch-selbsttests-an-bayerischen-schulen.html

Neueste Informationen zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen (Stand: 21.04.21) wurde Ihnen in einem gesonderten Elternbrief (22.04.21) zugesendet.