Von Anfang März bis April wurde an der Janusz-Korczak-Schule ein Weidenprojekt durchgeführt. Geleitet wurde dieses Projekt durch Christine Hartlaub, die seit zehn Jahren im Kunstnetz aktiv ist. Sie kam mehrmals wöchentlich in die Schule und fertigte mit vielen Klassen Kunstwerke aus Weiden an. An der Aktion nahmen ungefähr 140 Schüler der Klassen 1 bis 8 teil.

Die eingereichten Kunstwerke gewannen den Jugendkulturpreis 2018.

Bewegungslandschaften, Handwerksprojekte, spezielle Unterrichtskonzepte, kulinarische Leckerbissen: Die Janusz-Korczak-Schule hat sich am 14. April mit einem Tag der Offenen Tür vorgestellt.

Auch in diesem Jahr fand wieder eine Faschingsdisco statt. Die Schüler der 5. bis 9. Klasse kamen wie immer am späten Nachmittag. Bereits am Vormittag wurde die Aula von Schülern und Lehrern geschmückt und alles vorbereitet.
Die Schüler kamen in tollen Verkleidungen. Es gab Musik, Spiele und Snacks. Auch die besten Kostüme wurden von den Schülern gewählt und prämiert. 

Auch in diesem Jahr gab es wieder einen Adventsbasar an der Janusz-Korczak-Schule. Die Schülerinnen und Schüler konnten Spielsachen spenden, die sie nicht mehr benötigen. Zusätzlich gab es gebastelte Sachen aus dem Werkunterricht sowie Kuchen und Punsch. In diesem Jahr wurden 1017 Euro eingenommen. Davon wurden 870 Euro für einen guten Zweck gespendet. Mit diesem Geld wird 35 afrikanischen Familien geholfen. Jede Familie bekommt eine Ziege, damit sie Milch und Käse haben.

In diesem Schuljahr fand wieder ein Schulforum statt. Besondere Leistungen von Schülern wurden geehrt. Auch in diesem Jahr wurden zwei Lehrkräfte verabschiedet - Frau Dietrich und Frau Berberich. Viele Klassen führten musikalische und rhythmische Stücke auf. Zum Abschluss trat wieder die Hip-Hop-AG unserer Schule auf.